Fotografie > Panoramafotografie

Erste virtuelle Tour mit krpano – Skigebiet Warth

Nachdem ich hier ja bereits von dem hervorragenden Tutorial zur Erstellung einer virtuellen Tour in krpano berichtet habe, war es natürlich an der Zeit die erste eigene Tour zu basteln.
Das Ausgangsmaterial ist Anfang März im Skigebiet in Warth entstanden. Die Panoramen wurden dann in PTGui zusammengebaut und in krpano zu einer virtuellen Tour zusammengefasst.

Was bringt die Darstellung als „virtuelle Tour“?

Hotspots innerhalb von krpanoDer hauptsächliche Vorteil der Darstellung im krpano-Viewer besteht darin, dass der Betrachter sich „im Bild umschauen“ kann: Die Blickrichtung und der Blickwinkel, also die „Zoomstufe“ kann mit der Maus oder Tastatur frei gewählt werden. Insofern bietet sich die Darstellung im Viewer bereits für einzelne Panoramen an.
Der Reiz der virtuellen Tour besteht nun darin, dass innerhalb der Einzelbilder Sprungmarken (sogenannte Hotspots) definiert werden können, über die von einem zum nächsten Bild gewechselt werden kann. Es entsteht also ein virtueller Rundgang, eine virtuelle Tour.

 

Ein weiteres Feature – die Google-Map:
Google-Map mit Hotspots und Radar innerhalb von krpanoZudem ist eine Google-Map integriert, die bei Bedarf ein- und ausgeblendet werden kann. Auf der Karte sind alle Positionen aufgeführt, für die ein Panorama zur Verfügung steht und jedes der Panoramen kann direkt über die Karte aufgerufen werden.
Ausserdem ist über ein „Radar“ zu erkennen, in welche Richtung man gerade schaut und wie weit in etwa der aktuelle, von der Zoomstufe abhängige Blickwinkel ist.

 

 

Einfach mal „umschauen“ und ausprobieren …
Hier geht´s zur Tour
(Über Feedback würde ich mich freuen – dazu einfach unten einen Kommentar hinterlassen.)

Line Break

Author: Dirk (106 Articles)

Kaffee statt Tee, Hund statt Katze, Ski statt Snowboard, Kombi statt Cabrio, Mac statt PC, Berge statt Meer, Digital statt Analog, Rindscurry statt Bratcurry, Coke statt Pepsi

1 Comment on Erste virtuelle Tour mit krpano – Skigebiet Warth

  • Sebastian Perschke says:
    14/04/2011 at 23:18

    Hallo Dirk, wieder einmal sehr beeindruckend. Nicht nur die Tour alleine, sondern auch die Qualitaet Deiner Fotos machen das Ganze zu einem Augenschmaus. Vielen Dank fuer Deine Muehe. Bin gespannt auf Dein naechstes Projekt. Rundlauf durch die Tiefen Frankfurts? 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required