Fotografie > Hardware

Who wants some fish? – Sigma 8mm Fisheye

Sigma 8mm F3.5 EX DG FisheyeEigentlich mag ich keinen Fisch, zumindest nicht auf meinem Teller.

An der Kamera sieht das schon etwas anders aus – und diesmal sieht es wortwörtlich etwas anders aus, mit dem Sigma 8mm Fisheye.

Wenn man sich etwas näher mit dem Thema Panoramafotografie beschäftigt, kommt man zwangsläufig auch mit der entsprechender Hardware in Kontakt: Panoramaköpfe für’s Stativ und einer weit-winkligen Optik, die es einem erlaubt mit wenigen Aufnahmen einen Großteil des Raumes abzulichten.  Soweit ich das einschätzen kann sehr beliebt und entsprechend häufig in der Panoramafotografie anzutreffen ist das 8mm EX DG Circular Fisheye von Sigma. Da sich die Weihnachtszeit gerade sehr gut dafür angeboten hat, habe ich mich mal wieder selbst mit einem neuen Objektiv beschenkt und mir die neue Optik gegönnt. Habe noch nicht sehr viele Aufnahmen damit gemacht, kann aber bisher schon so viel verraten: man muss umdenken. Das Teil bekommt Dank des Bildwinkels von 180° wortwörtlich alles auf’s Bild, was sich vor der Kamera befindet. Aufgrund des kleineren Bildsensors meiner Kamera muss man zwar etwas Abstriche bezüglich des tatsächlich abgebildeten Bildwinkels machen (aufgrund des Cropfaktors hat man effektiv nur einen diagonalen Bildwinkel von 180° und keine runde Darstellung wie auf einem Vollformat-Sensor), dennoch lassen sich komplette 360° Panoramen (fast) mit nur 4 Aufnahmen realisieren. Zum Vergleich: bisher waren dafür mehrere Aufnahmereihen mit über 30 Aufnahmen notwendig.

Hier noch einige technische Daten zum Objektiv:

– Festbrennweite von 8mm
– Lichtstärke: 3,5
– Bildwinkel: 180° (diagonal an APS-C)
– Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen): 11 Linsen in 6 Gruppen
– kleinste Blende: 22
– Naheinstellgrenze: 13,5 cm

EX-Serie (= Sigma’s gehobene Produktlinie)
DG: Objektive mit spezieller Vergütung zur Reduktion von Reflexionen, gerechnet für digitale Kameras bis Vollformat (35mm)

Ich freue mich also über den Zuwachs im Fotorucksack und hoffe auf viele interessante und komplett neue Ansichten. Sei es in Form von Panoramaaufnahmen oder auch einfach nur in der ungewohnt weiten Abbildung von Räumen und Objekten.

Interessante Aufnahmen werde ich einfach sukzessive an diesen Artikel anhängen …

Line Break

Author: Dirk (106 Articles)

Kaffee statt Tee, Hund statt Katze, Ski statt Snowboard, Kombi statt Cabrio, Mac statt PC, Berge statt Meer, Digital statt Analog, Rindscurry statt Bratcurry, Coke statt Pepsi

1 Comment on Who wants some fish? – Sigma 8mm Fisheye

  • Sebastian says:
    03/01/2011 at 21:55

    Lieber Dirk. Ab und zu mal Fisch probieren, das hat sich in Deinem Fall ja richtig gelohnt. Die Fotos sind echt klasse. Von den „kleinen Planeten“ bin ich wirklich sehr angetan. Freu‘ mich schon auf’s nächste Shooting. Revanche für den Zoo …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required