Fotografie > Hardware

Aktuelle Neuanschaffung: Canon EF 50mm 1:1.4 USM


„Ein lichtstarkes Objektiv im normalen Brennweitenbereich könnte ich schon noch brauchen“ …

Nach kurzer Recherche kommt man natürlich schnell auf die folgenden Canon 50mm Objektive:

  • EF 50mm 1:1.8 II
  • EF 50mm 1:1.4 USM
  • EF 50mm 1:1.2 L USM

Eines der Modell ist direkt ausgeschieden: das EF 50mm 1:1.2 L USM ist mit ca. EUR 1.360 doch etwas außerhalb meiner preislichen Schmerzgrenze. Übrig blieben also noch 2 Modelle, von denen ich mich letztendlich für das EF 50mm 1:1.4 USM entschieden habe.
Im Gegensatz zum wesentlich günstigeren EF 50mm 1:1.8 II wird der Autofokus des EF 50mm 1:1.4 mit einem Mikro-Ultraschall-Motor (Mikro USM) angetrieben. Dadurch ist der Antrieb wesentlich leiser und ermöglicht jederzeit eine manuelle Fokuskorrektur. Statt mit 5 Blendenlamellen ist das EF 50mm 1:1.4 mit 8 Blendenlamellen ausgestattet, wodurch sich ein gleichmäßigeres, symmetrischeres Bokeh ergibt. Außerdem bietet  das 1:1.4 eine Distanzanzeige und ist nicht wie das 1:1.8 komplett aus Kunststoff gefertigt und macht generell einen etwas wertigeren Eindruck. Statt knapp EUR 100,- für das 1:1.8 muss man für das EF 50mm 1:1.4 USM etwa EUR 360,- zahlen.

Hier einige Test-Bilder:

Eine ausführlichen Review findet man auf the-digital.picture.com

Line Break

Author: Dirk (107 Articles)

Hier schreibt der Chef noch selbst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required