Fotografie > Bildbearbeitung

Addison-Wesley Photoshopper Podcast

Die Photoshopper„Die Photoshopper“ ist ein kostenloser Video-Podcast zum Thema digitale Bildbearbeitung mit Photoshop. Angefangen bei der Vorbereitung und dem Öffnen von RAW-Dateien über Camera-Raw, über die Anwendung der einzelnen in Photoshop verfügbaren Instrumente,  Werkzeuge und Filter, bis hin zum optimierten Sichern der bearbeiteten Dateien – für nahezu alle Situationen werden im Podcast Folgen angeboten. Und auch wenn man vielleicht nicht die 100% Lösung zu einem aktuellen Problem findet, so bieten die Videos eine Menge Ideen und machen Lust darauf, alles an den eigenen Fotos nachzubasteln.

Bis jetzt sind es bereits 75 Folgen, die im (Video-)Podcast „Die Photoshopper“ erschienen sind. Die einzelnen Folgen dauern etwa 10 Minuten und erscheinen in der Regel alle 14 Tage. Der Mann hinter dem Podcast bzw. hinter dem Mac, auf dem die Folgen vorgeführt werden, heisst Timo Hetzel.
Ich kann den Podcast allen empfehlen, die bereits die ersten Erfahrungen mit Photoshop gesammelt haben und nun etwas tiefer in die Materie der digitalen Bildbearbeitung einsteigen wollen. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie effizient sich der ein oder andere Effekt umsetzen lässt – sofern man zuvor gezeigt bekommt, wie es geht.

UPDATE
Der Podcast wurde eingestellt und nicht mehr verfügbar.
Auf YouTube wird man aber sicherlich zu fast jedem Photoshop-Thema fündig.

2 Comments on Addison-Wesley Photoshopper Podcast

  • info-fvv says:
    10/03/2019 at 13:07

    Hallo,
    wir würden gern den Postcast abonieren.
    Wo können wir uns eintragen?
    Beste Grüße,
    i.A. Reginald

  • Dirk says:
    10/03/2019 at 14:14

    Hallo Reginald,

    war mir auch nicht bewusst, aber offenbar gibt es den Podcast schon seit einiger Zeit nicht mehr. Der Beitrag hier ist ja auch schon ein paar Jahre alt (aus 2010).
    Ich würde dir empfehlen einfach mal auf Youtube nach den entsprechenden Tutorials zu suchen. Mittlerweile findet man dort ja wirklich zu jedem Thema viele Infos.
    Zudem machen die ganz alten Podcasts / die ganz alten Videos eigentlich heute keinen Sinn mehr, da sich die Software natürlich extrem weiterentwickelt hat und gerade für „Spezialaufgaben“ ganz neue Möglichkeiten und Werkzeuge bietet.

    Viel Spaß beim Photoshoppen ;.)
    Dirk

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required