Urlaub > 2007 Las Vegas

USA 2007 – Las Vegas Highlights

Nahezu alles ist hier zwar darauf ausgerichtet möglichst viele Kunden anzulocken und dann möglichst innerhalb des Casinos festzuhalten.  Wenn man sich auf diese „Disneyworld für Erwachsene“ einlässt, macht es schon mächtig Spaß und es gibt selbst auf den Strip einiges zu entdecken. Hier eine kleine Auswahl ganz persönlicher Highlights …

 

Fountains of Bellagio

Vor dem zentral gelegenen Bellagio befindet sich ein künstlich angelegter See mit einer Größe von ca. 3,2 Hektar. Direkt unter der Wasseroberfläche sind über 1.200 Düsen und ca. 4.000 Lampen installiert, die passend zur Musik eine computergesteuerte Show auf den See zaubern. Die Shows finden in der Zeit von 12.00 bis 20.00 Uhr alle 30 Minuten statt. Von 20.00 bis 24.00 Uhr gib es dann alle 15 Minuten eine der kostenlosen Vorstellungen, die jeweils ca. 3-4 Minuten dauern. Gerade am Abend sollte man sich das beleuchtete Spektakel nicht entgehen lassen!

Aktuelle Songliste gibt es direkt auf der Seite des Bellagio.

 

Abstecher nach Venedig – The Venitian

Eigentlich alle der Hotels/Casinos nutzen ein bestimmtes Thema, das schon am Namen zu erkennen ist: ‚Zirkus und Rummel‘ im Circus Circus, ‚The Big Apple‘ im New York New York, ‚Ritter und Tafelrunde‘ im Excalibur oder ‚Pyramiden und das alte Ägypten‘ im Luxor.

Wer die Zeit hat sollte sich natürlich alle der großen Casinos ansehen, das Venitian sollte allerdings recht weit oben auf der Liste stehen. Wie der Name schon verrät ist das Thema ‚Italien / Venedig‘. Verschiedene Sehenswürdigkeiten wurden nachgebaut und in den Komplex integriert: Die Rialtobrücke direkt am Eingang, der Marktplatz im Inneren und – sowohl außen, als auch innen – die venezianischen Kanäle inklusive singender Gondolieri. Das ganze wird dann noch mit einem künstlichen Himmel abgerundet, der bei einem nächtlichen Besuch für etwas Verwirrung sorgen kann, sobald man wieder nach außen in die Nacht von Las Vegas tritt.

 

Madam Tussauds

Innerhalb des Venitian gibt es noch etwas andres zu sehen: eine der 11 Niederlassungen des Wachsfigurenkabinetts von Madam Tussauds. Zu sehen sind über 100 lebensgroße Wachsfiguren diverser Prominenter. Ist zwar mit $25 nicht gerade billig, lohnt sich aber dennoch.

Hier gibt es weitere Infos: http://www.madametussauds.com/LasVegas

 

Siegfried & Roy’s Secret Garden & Dolphin Habitat

Auf der Rückseite des Mirage befindet sich – direkt neben dem Hotel-Pool – der Eingang zum „Siegfried & Roy’s Secret Garden & Dolphin Habitat“. Neben den Delfinen gibt es verschiedene Raubkatzen zu sehen: Weiße Tiger, weiße Löwen, Panther und Leoparden.  Der Eintritt kostet  für jeden Erwachsenen $17.

 

 

 

Line Break

Author: Dirk (106 Articles)

Kaffee statt Tee, Hund statt Katze, Ski statt Snowboard, Kombi statt Cabrio, Mac statt PC, Berge statt Meer, Digital statt Analog, Rindscurry statt Bratcurry, Coke statt Pepsi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required